Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

zeichen

Wie fange ich an?

 

 

Vielleicht liest man etwas über Bienen oder man steht unter einem blühenden Apfelbaum  und lauscht dem Summen  oder vielleicht ist man Zeuge eines faszinierenden Bienenschwarms oder aber man frühstückt und fragt sich beim Verspeisen eines leckeren Honigbrötchens:

Wie wird man eigentlich Imker?  

Sicherlich gibt es da viele verschiedene Wege, die alle zum erwünschten Erfolg führen.
Romantisch die Vorstellung, dass der Großvater oder Vater vielleicht schon lange Bienen hält und dann den Sohn oder Enkel von Kindesbeinen an, mit zu den Immen nimmt. Dort führt der alte, erfahrene Imker den Jungen in die Geheimnisse der Imkerei ein und begeistert seinen Nachfolger. Irgendwann dann übernimmt der Junge die Imkerei seines Vorfahren….
So wird es wohl nur noch selten ablaufen. Die Zahl der Imker hat sich in den letzten Jahren deutlich verringert, so dass imkernde Großväter wohl nur die Ausnahme darstellen. Der moderne Weg sieht wohl eher so aus, man findet in seiner Umgebung einen Imker oder auch einen  Imkerverein, welcher bereit ist, Hilfestellungen zu geben. Vielleicht gibt  dieser Verein Kurse für Jungimker, oder auch Patenschaften. Die Erfahrung zeigt, dass es wirklich sinnvoll ist, sich Hilfe und Unterstützung zu suchen. Es ist nicht damit getan, sich irgendwo ein Volk zu beschaffen und dann auf Gut Glück „loszuimkern“.

Mit der Anschaffung eines Bienenvolkes übernimmt man Verantwortung, Verantwortung für die Tiere, Verantwortung für sich selbst und, so man Honig gewinnt, auch für die Leute, die diesen Honig dann essen sollen. Literatur über Bienen und Imkerei gibt es in ausreichenden Mengen, lesen Sie so viel sie können und mögen. Auch das Internet hält reichliche Informationen für uns bereit. Über verschiedene Betriebsweisen, Bienenrassen, ökologisches Imkern und Honiggewinnung, über Tracht und viele andere Themen die Imkerei betreffend. Lesen Sie auch dort und ziehen ihre Erkenntnisse daraus. Um eines möchten wir sie trotzdem bitten, suchen Sie sich jemanden der Ihnen über die Schulter schaut, der Ihnen bei den ersten Schritten als Imker zur Seite steht. Die Bienen werden es Ihnen danken, und auch Sie werden erfolgreicher  sein und an der Bienenhaltung mehr Spaß haben. Imkervereine in der Nähe finden Sie im Internet. Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Lesen Sie hierzu weiter unter Imkerpatenschaften.

Letzte Änderung Sonntag, 13 Januar, 2013 22:10